Der perfekte Stellplatz für ein Klavier

Sie planen den Kauf (oder haben es schon getan) eines Klavieres oder Flügels und sind sich noch unsicher, wo Sie das Instrument in Ihrer Wohnung aufstellen? Dann habe ich einige Tipps für Sie.

 

Klaviere und Heizungen

Besonders in der kalten Jahreszeit haben wir gern die Heizung an, damit es in den Räumen angenehm warm ist. Durch die trockene Heizungsluft kann man jedoch den empfindlichen Instrumenten schaden. Dann wird es notwendig mehrmals im Jahr nachzustimmen und zu regulieren. Luftbefeuchter sowie regelmäßiges Lüften als vorbeugende Maßnahmen können dies verhindern.

 

Sie haben eine Fußbodenheizung in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus? Dann benötigen Sie für Ihr Klavier einen Raum, wo die Fußbodenheizung nicht verlegt ist. Denn besonders bei alten Klavieren kann die Wärme dazu führen, dass der Resonanzboden Risse bekommt und sich störende Nebengeräusche entwickeln. Mein Tipp: Lassen Sie sich vor dem Kauf oder dem Aufstellen von einem Fachmann beraten.

 

Klaviere im Wintergarten

Es ist ein schönes Bild: ein gemütlich eingerichteter Wintergarten und ein Klavier als Hingucker. Leider sind die Temperaturunterschiede während der Jahreszeiten für Klaviere und Flügel zu stark und die Instrumente leiden. Mein Tipp: stellen Sie Klaviere nicht in den Wintergarten oder in dessen Nähe.

 

Klaviere und Kamine

Es gibt doch kaum was schöneres, als im Winter den Kamin anzuheizen und dem Knistern des Feuers zu lauschen. In dieser Hinsicht sind Klaviere und Flügel wahre Banausen. Denn wie schon beim Wintergarten erwähnt – sind auch hier die Temperaturschwankungen sehr stark, weshalb Klaviere so weit weg wie möglich von dem Ofen stehen sollten. Mein Tipp: Wenn das Klavier in keinen anderen Raum kann, empfehle ich, dass die Temperatur im Raum nicht über 21 Grad Celsius steigt und die normale Heizung nicht ganz abgestellt wird.

 

Luftfeuchtigkeit und Klaviere 

Bis jetzt ging es zumeist um Hitze und trockene Luft. Man könnte also vermuten, dass nur der Winter problematisch wird. Leider muss ich Sie hier enttäuschen, daher noch ein kleiner Tipp zum Thema Luftfeuchtigkeit im Sommer. Meistens ist in einer Wohnung oder einem Haus immer ein Fenster angekippt, damit zum Beispiel bei einem Regenschauer die kühle Luft in die Wohnung einzieht. Mit dieser Luft kann jedoch auch eine hohe Feuchtigkeit in den Raum einziehen. Daher mein Tipp: kein dauerndes Lüften zum Beispiel durch angekippte Fenster. Am Besten hält man sich an das übliche Stoßlüften, wichtig ist jedoch, dass kein Durchzug entsteht! Auch Wäsche sollte nicht in direkter Nähe von dem Klavier getrocknet werden.

Klimaanlagen und Klaviere

Richtig eingestellte Klimaanlagen haben positive Auswirkungen auf Klaviere und Flügeln.

 

Was ist also der beste Ort für ein Klavier oder einen Flügel? 

Ein extra Raum mit kleiner, normaler Wandheizung, mit einer Dauertemperatur zwischen 18 – 20 Grad Celsius. Als bester Wert eignet sich eine relative Luftfeuchte von 50 – 60%, denn die kann keinem Klavier schaden.